Merkzettel Warenkorb Kontakt Impressum Mein Konto
Waffen-Onlineshop

Freie Waffen


Maschinenpistole GSG MP40 9mm P.A.K.

Maschinenpistole GSG MP40 9mm P.A.K. Nachbau der Maschinenpistole MP40 im Kaliber 9mm P.A.K. aus Vollmetall mit einer Magazinkapazität von 25 Schuss, einem Single-Action-Abzug und einer Gesamtlänge von ca. 62/84 cm. Die Schulterstütze ist wie...



355.00 € % zum Produkt
Rubrik > Gas Pistolen
Zoraki 4918 Gaspistole

Zoraki 4918 Gaspistole Die bullige Zoraki Scheckschuss 4-918 kommt in professioneller Gestalt daher. Der Lauf dieser Variante ist schwarz und nicht verchromt. Sie verfügt über einen aussenliegenden Hahn so wie eine beidseitig bedienbare Sicherun...



169.00 € zum Produkt
Rubrik > Gas Pistolen



Freie Waffen - freie Schusswaffen

Gas- Schreckschusswaffen, Pistolen, Revolver
Luftdruckwaffen, Luftpistolen, CO2-Pistolen, CO2-Revolver,
AEG und S-AEG-Waffen, Luftgewehre
Unter Freie-Waffen werden im Allgemeinem jene Waffen verstanden, die ohne weitere Erwerbserlaubnis von volljährigen Personen erworben werden dürfen.

Zu diesen freien Waffen zählen
  • Blankwaffen

    (Hieb- und Stoßwaffen)
  • SRS-Waffen (Schreckschuß, Reizstoff, Signal) *1

    • In der Regel sind diese bekannt unter den Begriffen Gaspistole, Schreckschusspistole, Gasrevolver, etc..
      Die Munition hierfür sind Platzpatronen oder Patronen mit einer Reizstoff-Füllung, wie z.B. CS-Gas oder Pfeffer-Emulsion.
      Auserdem kann mit einem Abschussbecher mit den meisten dieser freien Waffen pyrotechnische Munition (Silvesterfeuerwerk)verschossen werden.
      Das häufigste, verwendete Kaliber ist 9mm. Es gibt aber auch noch Waffen im Kaliber 6mm Flobert und im Kaliber .32.
  • Luftdruckwaffen *2

    • Die typischen und bekannten CO2-Waffen oder Luftgewehre fallen in diese Gruppe.
      Das am häufigsten verwendete Kaliber ist 4,5mm (.177) BB, auch Rundkugeln oder 4,5 mm (.177) Diabolos, auch Eierbecher genannt.
      Es gibt Sie allerdings auch im Kaliber 6mm Rundkugeln, im Kaliber .43 und im Kaliber .68.
      Diese Waffen gibt es für den Sportschützenbereich auch mit einer Geschossenergie über 7,5 Joule. Der Erwerb dieser Waffen erfordert allerdings eine behördliche Erwerbserlaubnis.
  • Softair-Waffen *2

    (Auch Airsoft) Antrieb durch Federkraft, Gas (verschiedene Formeln, Zusammensetzungen) oder CO2
  • AEG / S-AEG Waffen *1

    (Automatic Electric Gun) Der Antrieb erfolgt hier elektrisch.
    • Häufig werden die AEGs auch unter Softairwaffen verstanden. Beide Waffen verschiessen in der Regel 6mm BB Kunststoffkugeln.
      Da es hier eine große Menge sehr guter Nachbauten großer Vorbilder gibt, sind diese Waffen auch bei Sammlern sehr beliebt.
  • Perkussionswaffen

    • Einläufige Einzellader-Waffen mit Zündhütchenzündung deren Modell erstmals vor dem 1. Januar 1871 entwickelt wurde.
      Antrieb: In der Regel Schwarzpulver.
*1 Diese Waffen haben eine PTB - Kennzeichnung, PTP + Ziffer in einem Kreis.
*2 Im Allgemeinen sind dies Waffen, die mit einem F in einem Fünfeck gekenzeichnet sind und deren Antrieb nicht durch Verbrennungsgase erfolgt und deren Geschossenergie unter 7,5 Joule liegt.
Oder deren Geschossenergie unter 0,5 Joule liegt mit der Energeiangabe auf der Waffe.

Für diese Waffen gilt grundsätzlich, das Führen ist Erlaubnispflichtig oder verboten.




bookmark at facebook.com
bookmark at stumbleupon.com
Mr. Wong
publish in twitter
bookmark at del.icio.us
bookmark at digg.com
bookmark at google.com
bookmark at yahoo.com
newsvine.com
jumptags.com